Saisonbeginn in Hvide Sande

Nachdem wir im Februar Beide den Angelschein bestanden haben, waren wir ganz wild auf ein erstes Angeln. Heringsangeln in Hvide Sande - da kann man als Anfänger nichts verkehrt machen, dachten wir uns. Gesagt  - getan, Kurz vor Ostern Sir Duce aus dem Winterlager geholt und ab nach Dänemark. 
Der Campingplatz in den Dünen von Hvide Sande ist ein Träumchen. Wir konnten uns irgendwo eine Parzelle suchen, der Platz war allerdings schon ganz gut besucht. Das Wetter war fantastisch, nachts allerdings noch empfindlich kalt.

Der Platz direkt in den Dünen ist wunderschön. Im Sommer soll es hier allerdings sehr überlaufen sein.

Zu Zweit in 4 Stunden an der Mole von Hvide Sande fast hundert Heringe geangelt - nein, gepflückt kann man da schon fast sagen. Lecker!

In Frühling ist es noch richtig schön leer an der Nordsee. Auf dem breiten Strand und in den Dünen kann man wunderbar spazieren gehen. Thorsten hat einen tischtennisball-großen Bernstein gefunden!

Was gibt es Schöneres, als zum Sonnenuntergang mit seinem Liebsten in den Dünen zu sitzen, und bei einem Fläschchen Wein den Tag ausklingen zu lassen?!
Anmerkung des Liebsten: Nix!

Unsere Werte

Mein Unternehmen ist mehr als ein Job. Darum ist mir wichtig, dass jedes neue Projekt auch zu mir und meinen Werten passt. Denn nur so kann ich die besten Ergebnisse erzielen.